San José del Cabo

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass unser Hotel „nur“ die zweite Wahl war? Der All-Inclusive Familienkomplex, welchen wir im Frühherbst letzten Jahres gebucht hatten, wurde durch den Hurricane im September so stark zerstört, dass eine Wiedereröffnung erst im Frühling 2016 zu erwarten ist. Wie an so vielen Gebäuden hier, wird auch dort fleissig repariert und wieder aufgebaut. Wo das Geld fehlt, lässt mans eben wie es ist.

20150621_140457-resized-1024

Es ist wirklich ein riesen Glück, dass bei diesem Jahrzehntwirbelsturm niemand ums Leben gekommen ist.

Wir auf alle Fälle sind mit dem Ersatz, welchen wir vor allem aufgrund mangelnder Auswahlmöglichkeit gebucht haben, mehr als zufrieden. Zwar ist das hier alles andere als ein Familienhotel aber vielleicht ist es auch das, was es so paradisisch schön macht 😆😜. Uns gefällts. Mehr als das. Und den Kindern auch.

20150622_160658(0)-resized-1024

20150622_161023-resized-1024

20150622_160507-resized-1024

Wie ihr euch gut vorstellen könnt, leben wir im Moment einfach so in den Tag hinein und geniessen das in vollen Zügen. Morgens werden wir mit dem Rauschen des Meeres wach und dann gehts meist erst mal zum Pool, wo zumindest die Kinder schon mal vor dem Frühstück ausgiebig plantschen.

20150620_103715-resized-1024

20150622_092615-resized-1024

Dann gehts ins Openair Restaurant, wo uns lauter Köstlichkeiten erwarten. Alles à la carte. Und die Aufmerksamkeit und Freundlichkeit der Menschen, welche hier arbeiten, ist einfach nicht zu toppen. Etwas gewöhnungsbedürftig war es anfangs schon, dass einem sogar die Serviette auf dem Schoss ausgebreitet wird.

20150622_095843-resized-1024

Dann ist wieder Pool und Strand angesagt. Die dezente Panflötenmusik, welche im Hintergrund zu hören ist, und einem unter anderen Umständen wohl gehörig auf die Nerven gehen würde, passt hier einfach perfekt dazu. Irgendwann im Laufe des Tages wird dann die Poolbaar besucht…

20150621_120711-resized-1024

…und ein Snack in einem der Hotelrestaurants (immerhin 3 an der Zahl, für so ein kleines Hotel ist das doch ziemlich beachtlich) oder auf dem Liegestuhl gehören auch zum Standardprogramm.

img_20150622_153010-resized-1024

Manchmal sind wir bis Abends um 19h draussen,

20150621_201757-resized-1024

…bevor wir uns im Zimmer, wo meist schon ein süsser Gruss aus der Küche auf uns wartet, frisch machen um dann noch ein edles Abendessen zu geniessen.

20150621_194916-resized-1024

20150621_191923-resized-1024

Obwohl Pommes hier nicht in Massen vorhanden sind, schmeckts auch den Kindern. Nach den Ferien ist eindeutig Diät angesagt. Oooops 😉

20150621_112217-resized-1024

Tja, dieses Shirt wird uns wohl nicht mehr nach Hause begleiten.

So, das wars. In einer Woche gehts zurück nach LA und dann am Donnerstag nach Hause (wo wir am Freitag landen). Wir freuen uns auf euch. Ganz ehrlich. Es ist paradisisch hier und wir würden es sicher länger aushalten. Aber wir vermissen euch. Bis bald und machts gut 😘😘😘

 

Ein Gedanke zu „San José del Cabo“

  1. So, nun habe ich auch den letzten Beitrag durch – vielen Dank fürs „Teilhaben-lassen“! Eure Erlebnisse und Fotos haben mir manche Zugfahrt und Mittagspause versüsst. 🙂
    Ich wünsche Euch gute Heimreise und freue mich schon auf die wilden Räubergeschichten die hier online nicht erwähnt wurden… 😉

    Liebs Grüessli
    Corinne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 + 3 =